VITAMINE

Der Körper des Pferdes benötigt Vitamine, um die physiologischen Funktionen aufrechtzuerhalten. Pferde erhalten Vitamine aus ihrem Futter, industriellen Produkten und der körpereigenen Vitaminsynthese.

Vitamine können in fett- und wasserlösliche Vitamine unterteilt werden. Die erste Gruppe umfasst die Vitamine A, D, E und K, die letztere Gruppe die Vitamine B und C. Fettlösliche Vitamine lösen sich in Fett oder Öl löslich und mögliche Überdosierungen werden in Fettgewebe, Leber und Nieren gespeichert. Überflüssige wasserlösliche Vitamine werden wiederum im Urin ausgeschieden.

  • A: Abwehrkräfte, Sehvermögen, Schleimhäute und Haut, Fortpflanzung
  • B: Energiestoffwechsel, Eiweißsynthese, Funktionen des Nervensystems und der Muskeln
  • C: Antioxidans, Abwehrkräfte, Kollagenbildung
  • D: Calcium-, Phosphor- und Magnesiumstoffwechsel, Knochenbildung, Knochenresistenz.
  • E: Antioxidans, Zellmembranen
  • F: Blutgerinnung, Knochenbildung
  • H: (Biotin): Fettsäure- und Glukoseproduktion, Eiweißstoffwechsel, Fortpflanzung, Funktionen des Nervensystems, Hufe, Haut und Fell

 

 

"Jedes Pferd, das nicht täglich frisches Gras bekommt, braucht Vitamin E. Vitamin E wird unter anderem zur Aufrechterhaltung der Funktion der Muskulatur und des Nervensystems benötigt. "

 


Älterer Post Neuerer Post